Kurs Qualitätsmanagement Berlin Modul 3

15.05.2017 - 20.05.2017

 

200h-Kurs zum Qualitätsbauftragten (für den Qualitätsbeauftragten Hämotherapie reicht auch ein 40h Kurs)

weitere Kurs- Termine: 27.03. - 25.02.2017, 15.05. - 01.04.2017
 
Wissenschaftliche Leitung: Dr. med. Sabine Möddel
Veranstaltungsort: Ärztekammer Berlin, Friedrichstraße 16, 10969 Berlin
Teilnehmerentgelt: 3.750 €
Fortbildungspunkte: 150 Punkte
Informationen zum Inhalt: Tel.: 030 / 408 06-12 07. E-Mail: QM-Kurs@aekb.de
Organisation/Anmeldung: Tel.: 030 / 408 06-14 02, E-Mail: QM-Kurs@aekb.de
Programm: https://www.aerztekammer-berlin.de/10arzt/25_Aerztl_Fb/12_Fortbildungen_AEKB/04_Qualitaetssicherung_Qualitaetsmangement/Qualitaetsmanagement/Flyer-Kurs-Aerztliches-Qualitaetsmanagement.pdf

Transfusionsmedizinische Fortbildung Groß-Umstadt, Hessen

31.05.2017

 

 
Tagungsstätte: Kreisklinik Groß-Umstadt, Konferenzraum Roßberg
Adresse: Krankenhausstr. 11, 64823 Groß-Umstadt
Veranstalter: Privatpraxis für Labor- und Transfusionsmedizin, Leitung: Herr Priv.-Doz. Dr. med. Schmitt, +496151719441
Anmeldung: nicht erforderlich; york.schmitt@laborpraxis-darmstadt.de
Punkte: 2
Gebühr: 0 €

Peer Review Seminar der Bayrischen LÄK in München

23.06.2017 - 08.07.2017

Peer Review Qualifikation

Dieses Seminar basiert auf dem Curriculum „Ärztliches Peer Review“ (36 Fortbildungsstunden) der Bundesärztekammer (2. Auflage, 2013). Peer Review ist eine freiwillige und auf dem kollegialen Gespräch basierende Methode zur Qualitätsförderung. Es ermöglicht eine strukturierte und entwicklungsorientierte Evaluation intensivmedizinischer sowie weiterer (klinischer) Einrichtungen. Zentrales Element ist hierbei der klinische Erfahrungsaustausch zwischen den Peers, zum Beispiel aus der praktischen Intensivmedizin oder Hämotherapie sowie aus klinischen Gebieten, auch aus dem Qualitätsmanagement einerseits und dem Behandlungsteam vor Ort andererseits. Ziel des intensivmedizinischen Peer Review-Verfahrens ist es, durch umfassenden Informationsfluss, Transparenz und Vergleichbarkeit die Qualität der Intensivmedizin in Deutschland insgesamt zu fördern.    

Lernziele/Themen/Inhalte

Das Seminar gliedert sich in drei Abschnitte – E-Learning, Präsenzphase und die Teilnahme an einem Trainings-Peer.  

Teil I: In der Vorbereitungsphase wird das Konzept des Peer Review mittels E-Learning (vier Fortbildungsstunden) auf einer Lernplattform der Bayerischen Landesärztekammer vermittelt.

Teil II: Anschließend wird ein zweitägiges Seminar (16 Fortbildungsstunden) angeboten, das die Ziele eines Peer Review-Verfahrens, Aufgaben und Rolle eines Peers, Interviewtechniken, Datenerhebung und -interpretation ausführlich behandelt. Qualitätsfelder der Intensivmedizin/weiteren klinischen Gebieten und die Implementierung von Qualitätsindikatoren in Strukturen und Prozesse der Intensivstation/der Strukturen der klinischen Akutmedizin werden dargestellt und diskutiert. Schließlich werden Vorbereitung und Durchführung eines Peer Review auf einerseits einer Intensivstation, andererseits in klinischen Einrichtungen beispielhaft präsentiert und trainiert. Besonderer Wert wird hierbei auf die Vermittlung einer konstruktiven und lösungsorientierten Gesprächsführung gelegt – mit sogenannter partizipativer Evaluation.
Qualitätsförderung mit wechselseitig nah erreichbarem Nutzen ist das Anliegen dieser Seminar-Qualifizierung.

Teil III: Um als Peer tätig werden zu können, ist gemäß Curriculum Peer Review eine probeweise Teilnahme an zwei Peer Reviews, die gemeinsam mit erfahrenen Peers durchgeführt werden, mit einem Gesamtumfang von 16 Fortbildungsstunden erforderlich. Dies bildet den dritten und letzten Anschnitt in diesem Qualifizierungskonzept.

Programm/Information

Bayerische Landesärztekammer, Dipl.-Kfm. Andrea Klünspies-Lutz, Tel. 089 4147-141, Christian Wieszczek Tel. 089 4147-743 oder -141, Anneliese Konzack, Tel. 089 4147-499 oder -141, Fax 089 4147-831, Mühlbaurstr. 16, 81677 München, E-Mail: seminare@blaek.de    

Hinweis

Das Seminar umfasst 36 Fortbildungsstunden und gliedert sich in ein E-Learning-Modul (mit einer Bearbeitungszeit von ca. vier Stunden, je nach persönlichem Kenntnisstand), in ein Präsenz-Modul (2 Tage) sowie dem Trainings - Peer Review mit gemeinsamen Erfahrungsaustausch inkl. Erstellen eines Peer-Berichts.

Teilnahmegebühr

890 € (inkl. Zugang zu der moderierter Lernplattform, Seminarunterlagen, Imbiss und Pausengetränke). 
1.600 € (1 Arzt / Ärztin und 1 Pfleger / Pflegerin)
2.350 € (1 Arzt / Ärztin und 2 Pfleger / Pflegerinnen)
 [nbsp

Termine und Anmeldung

Online-Anmeldung über www.blaek.de/online/fortbildungskalender

Nicht bei der Bayerischen Landesärztekammer gemeldete Ärztinnen und Ärzte bitten wir, eine Kopie ihrer Approbation und gegebenenfalls Promotion sowie eventuell weiterer akademischer Titel der Anmeldung beizufügen. Die Vergabe der Seminarplätze richtet sich nach dem Datum des Anmeldeeingangs. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, für welche Versorgungsstruktur Sie ihre Seminar-Teilnahme wünschen: Peer Review „Intensivmedizin“, Peer Review „Akutklinik (weitere Gebiete ohne Zusatzbezeichnung ‚Intensivmedizin‘)“, Peer Review „Ambulante Versorgung“, Peer Review „Rehabilitationseinrichtung“, „Peer Review Hämotherapie"

Qualifikations-Seminar für TV und TB in Würzburg (Teil A +B)

30.06.2017 09:00 - 01.07.2017 17:00

Qualifikations-Seminar für TV und TB (Teil A +B)

Veranstalter: Klinikum der Universität. Wuerzburg, Transfusionsmedizin, Oberdürrbacher Str. 6, 97080 Würzburg

Tagungsort: Exerzitienhaus Himmelspforten, Mainaust. 42, 97082 Würzburg Teilnahmegebühren: gesamter Kurs 300€

Fortbildungspunkte. 17, Kategorie A

Auskunft und Anmeldung: bayerische Landesärztekammer, Fr. A. Eschrich Mühlbaurstr. 16, 81677 München Tel.: 089 4147-248' Fax:089 4147-280 E-Mail: Haemotherapierichtlinie@.blaek.de

zur Seite: http://www.blaek.de/fortbildung/fb_kal/fortbildungskalender_details.cfm?id_kursnr=676021&vnr=2760907001013170021&CFID=7270184&CFTOKEN=cb3d76893f1ae39b-FD2CAC4E-5056-A243-42ABBF32D9E68610