IAKHforum IAKHforum
Register | FAQ | Search | Who is online? | Member list | Today's posts | Login



Author Topic: Erlaubnis zur Transfusion
0206598
ist neu hier
*
ID # 620


  Posted on December 19, 2023 04:20 PM (#1)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail   HP HP
Bei uns arbeiten zunehmend Kollegen aus dem Ausland mit einer zeitlich befristeten Berufserlaubnis jedoch ohne Approbation. Dürfen diese Kollegen nach einer Einweisung transfundieren?

-----------------------
Dr. Klaus Schwendner<br />Krankenhaus Martha-Maria Nürnberg<br />Oberarzt Anästhesie<br />Transfusionsverantwortlicher Arzt

Posts: 3 | Member since: November 2023 | IP address: saved
tfrietsch
Supermoderator
******
ID # 24


  Posted on February 16, 2024 12:14 PM (#2)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Nein, Transfundieren und ärztliche Tätigkeiten verrichten dürfen in Deutschland derzeit nur approbierte Ärzte oder ausländische Kollegen mit zeitlich (maximal auf 2 Jahre) befristeter Berufserlaubnis. Diese Berufserlaubnis ist auf ein bestimmtes Bundesland beschränkt und unterliegt bestimmten Voraussetzungen für die Erteilung. Gemäß § 10 BÄO kann die Berufserlaubnis auch auf ein bestimmtes medizinisches Fachgebiet limitiert sein und gestattet die ärztliche Tätigkeit unter Aufsicht eines approbierten Arztes.

Die Berufserlaubnis wird in der Regel mit Nebenbestimmungen erteilt wie z.B. die Beschränkung auf bestimmte Tätigkeiten und Beschäftigungsstellen, d.h. Transfusion und Hämotherapie sollte in der individuellen Erlaubnis erwähnt sein.

-----------------------
Prof Dr. med. Thomas Frietsch
1. Vorsitzender der Interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft
für Klinische Hämotherapie IAKH e.V.
Anästhesiologie und Intensivmedizin
Universitätsmedizin Mannheim

Posts: 334 | Member since: December 2003 | IP address: saved



| IAKH | Board rules | Privacy policy


Tritanium Bulletin Board 1.8
© 2010–2021 Tritanium Scripts


Site created in 0.059669 seconds
Processed 16 files
gzip compression disabled
2283.04 KiB memory usage