IAKHforum IAKHforum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: A2 Zelle
PKAR
ist neu hier
*
ID # 111


  Erstellt am 29. August 2006 10:29 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Was spricht dagegen die Isoagglutininbestimmung nur mit der A1, B und 0 Zelle durchzuführen? Gibt es Erfahrungen?

Beiträge: 5 | Mitglied seit: August 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Kretschmer
kommt regelmäßig her
****
ID # 13


  Erstellt am 29. August 2006 17:11 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Bei Verwendung monoklonaler Anti-A und Anti-B Reagenzien spricht überhaupt nichts dagegen, die A2-Testzelle wegzulassen, was wir in Marburg seit Jahren mit Erfolg machen. Durch die monoklonalen Reagenzien werden schwache A-Merkmale so empfindlich nachgewiesen, dass man keine zusätzlichen Informationen über die A2-Zelle erwarten kann. Da die monoklonalen Reagenzien andererseits nicht zwingend vorgeschrieben sind, kann man mit dieser Argumentation bei Verwendung der monoklonalen Reagenzien das Weglassen der A2-Zelle genauso wie für Anti-AB vertreten. Im übrigen haben wir eine entsprechende Eingabe an das Rili-Kommittee bei der BÄK gemacht.

-----------------------
V. Kretschmer

Beiträge: 401 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert



| IAKH | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,044930 Sekunden erstellt
16 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
2734,67 KiB Speichernutzung