IAKHforum IAKHforum
Register | FAQ | Search | Who is online? | Member list | Today's posts | Login



Author Topic: Arbeiten i.d. Immunhäma im Bereitschaftsdienst durch Nicht-MTA
mela
ist neu hier
*
ID # 215


  Posted on September 23, 2010 08:01 PM (#1)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Liebe Forumsmitglieder,
meine Kollegin(Chemielaborantin >20 Dienstjahre i.Krhs.Labor)und ich (Arzthelferin >30 Dienstjahre i.Krhs.Labor)dürfen ab sofort keine Bereitschaftsdienste mehr machen, da es seit ca.4 Monaten entgültig für Nicht-MTA verboten ist. Wir haben 1992 einen 3tägige(!) Hospitanz beim BSD gemacht und der transfusionsverantwortliche Arzt hat uns bescheinigt eigenverantwortlich BG`s und SVP`s durchführen zu können.Wir sind seit 5 Jahren privatisiert und jetzt wird die Teilnahme am BD in allen Krankenhauslaboren dieses Labor-
anbieters aus rechtlichen Gründen verboten.
Meine Frage: gibt es für uns eine Möglichkeit(z.B.längere Hospitanz)weiterhin am BD teilzunehmen?
Das Thema wurde letztmalig ausführlich von Prof.Dr.Kretschmer 2007 behandelt und obwohl anscheinend ganz akut,finde ich nichts Neues dazu im Internet!
Interessant wäre auch, welche Konsequenzen es füt den Arzt hätte(der für eine Nicht-MTA unterschreibt),
falls es zu einen Fehlverhalten der Nicht-MTA käme.
Über eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar, da es auch viele Nicht-MTA in anderen Krankenhäusern helfen könnte und natürlich auch unseren MTA-Kolleginnen auf denen jetzt die ganze Last der Bereitschaftsdienste liegt.
Im Übrigen finde ich diese Seite sehr informativ und werde sie allen Kolleginnen weiterempfehlen!Danke dafür!

Posts: 1 | Member since: September 2010 | IP address: saved
Nießner
kommt regelmäßig her
****
ID # 17


  Posted on January 29, 2011 07:39 PM (#2)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Meines Erachtens ist die Antwort im MTA-Gesetz gegeben:
Kap: Vorbehaltene Tätigkeiten
§10:
§ 9 Abs. 1 und 2 (Anmerkung: MTA-Vorbehalt) findet keine Anwendung auf
...
6. Personen mit einer abgeschlossenen sonstigen medizinischen Ausbildung, die ohne
nach den Nummern 1 bis 5 berechtigt zu sein, unter Aufsicht und Verantwortung einer
der in Nummer 1 (Anmerkung: Ärzte) genannten Personen tätig werden.

-----------------------
Christoph Nießner

Diakonissenkrankenhaus Karlsruhe
Arzt für Transfusionsmedizin - Anästhesiologie
Hämostaseologie - Labordiagnostik - Notfallmedizin

Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Rettungsmedizin
Leiter Zentrallabor/Transfusionsverantwortlicher

Posts: 24 | Member since: November 2003 | IP address: saved



| IAKH | Board rules | Privacy policy


Tritanium Bulletin Board 1.8
© 2010–2021 Tritanium Scripts


Site created in 0.057517 seconds
Processed 16 files
gzip compression disabled
2284.22 KiB memory usage