IAKHforum IAKHforum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Blutgruppe im Mutterpass als Grundlage zur Anti-D-Prophylaxe?
vklein
ist neu hier
*
ID # 159


  Erstellt am 20. März 2012 16:17 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Darf zur Entscheidung, ob eine Anti-D-Prophylaxe durchgeführt wird die Blutgruppenbestimmung im Mutterpass zugrunde gelegt werden oder muss im Labor der Klinik, in der die Schwangere entbindet analog dem Vorgehen bei einer autologen Bluttransfusion erneut eine Blutguppenbestimmung erfolgen?

Beiträge: 3 | Mitglied seit: Mai 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Schanzst
kommt regelmäßig her
****
ID # 8


  Erstellt am 21. März 2012 20:52 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
4.2.5.11
~~Blutgruppenbefunde einer anderen Untersuchungsstelle (z. B. in Blutspenderpässen) sollen zur Bestätigung herangezogen werden, dürfen aber (außer im Katastrophenfall) nicht allein einer Erythrozytentransfusion zugrunde gelegt werden.~~~

Im Umkehrschluss heist das, dass für die Gabe von Plasmaprodukten die Daten aus Pässen verwendet werden können. Auch die Mutterschaftsrichtlinien erlauben die Nutzung anderer ärztlicher Eintragung der Blutgruppe.


Ich denke im Falle der Rh Prophylaxe ist das auch kein medizinisches Problem (Geringe Dosis, die keine Hämolyse auslösen wird, sicheres Produkt, das durch viele Schritte virusinaktiviert ist). Trotzdem würde ich unter der Geburt einen aktuelle Blutgruppenbestimmung und einen Antikörpersuchtest machen, um im Falle einer atonen Nachblutung sicher transfundieren zu können (die meisten Kliniken bestimmen bei der Mutter ja auch andere Laborparameter, so ist es nur eine Blutabnahme mehr).

-----------------------
St. Schanz
Anästhesie und Notfallmedizin, Bluttransfusionswesen
Loßburg Schömberg

Beiträge: 141 | Mitglied seit: Juli 2003 | IP-Adresse: gespeichert



| IAKH | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,059486 Sekunden erstellt
16 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
2708,97 KiB Speichernutzung