IAKHforum IAKHforum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Therapeutika für das vWS
hzieser
kommt regelmäßig her
****
ID # 64


  Erstellt am 05. Oktober 2006 20:57 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Hallo!

Da dies noch ein geschlossenes Forum ist, hoffe ich 'mal, dass es mir niemand übel nimmt, wenn ich Handelsnamen erwähne. Sollte dies nicht erlaubt sein, so bitte ich den Administrator um Löschung des Beitrages.

Meine Frage bezieht sich auf die verschiedenen Therapeutika des WILLEBRAND-Syndroms; und zwar auf die Typen, bei denen man mit Desmopressin voraussichtlich wenig Erolg hat bzw. dieses sogar kontra-indiziert ist, also FAKTOR VIII-Konzentrate mit WILLEBRAND-Faktor.

Am meisten liest man über das Präparat HAEMATE®, dieses hatten wir früher auch bei uns; neuerdings wurde jedoch WILATE® vom Apotheker eingeführt.

Gibt es zwischen diesen beiden bezüglich der Behandlung des vWS Unterschiede, die ich berücksichtigen muss?

Viele Grüße

Hartmut Zieser, Neuss

Beiträge: 9 | Mitglied seit: Juli 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Kretschmer
kommt regelmäßig her
****
ID # 13


  Erstellt am 18. Oktober 2006 16:14 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Ich habe Ihnen zunächst leider eine falsche Antwort gegeben. Das Präparat Haemate enthält FVIII und vWF im Verhältnis 1:2, nicht aber Wilate. Dieses Verhältnis hat sich als besonders günstig für die Stabilität des vWF erwiesen. Haemate galt und gilt daher als Goldstandard für die Therapie des vWS. Es ist darüber hinaus zu fürchten, dass Ihrem Apotheker die unterschiedliche Konzentration v.a. hinsichtlich des vWF bei den beiden Präparaten entgangen ist, und er den Preis nicht auf die Konzentration des vWF, sondern der Packungen bezogen hat.

-----------------------
V. Kretschmer

Beiträge: 401 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert



| IAKH | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,026645 Sekunden erstellt
15 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
2661,78 KiB Speichernutzung