IAKHforum IAKHforum
Register | FAQ | Search | Who is online? | Member list | Today's posts | Login



Author Topic: Vorgaben Blutdepot für lokales Traumazentrum bzw. Klinik mit Geburtshilfe?
smartie
kommt regelmäßig her
****
ID # 41


  Posted on February 23, 2024 12:52 PM (#1)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Liebe KollegInnen,
unser Krankenhaus (272 Betten) hat eine Geburtshilfe und ist lokales Traumazentrum. Demnächst soll abends und nachts keine immunhämatologische vor-Ort Versorgung mehr durch das Labor erfolgen. Blutgruppenbestimmungen und Kreuzproben müssten dann in einem zentralen Labor durchgeführt werden, das 25 km bzw. eine ca. 30 minütige Autofahrt entfernt ist.
-->gibt es Vorgaben, wie und mit welchen Mengen ein Blut(sub)depot für eine solche Konstellation bestückt sein sollte? Orientierend haben wir dazu nichts bei den Fachgesellschaften o.ä. gefunden.

Posts: 9 | Member since: June 2004 | IP address: saved



| IAKH | Board rules | Privacy policy


Tritanium Bulletin Board 1.8
© 2010–2021 Tritanium Scripts


Site created in 0.026480 seconds
Processed 15 files
gzip compression disabled
2275.70 KiB memory usage