IAKHforum IAKHforum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: MAT und Transfusionsfilter
peglins
ist neu hier
*
ID # 63


  Erstellt am 23. Juni 2005 07:11 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Sind für die maschinelle Autotransfusion (CATS-System) weiterhin 40 u-Filter erforderlich?

-----------------------
PEgl

Beiträge: 3 | Mitglied seit: Juni 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Lorentz
kommt regelmäßig her
****
ID # 2


  Erstellt am 10. August 2005 12:56 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Dazu gibt es meines Wissens keine Daten. 10u-Filter fangen Fetttröpfchen ab, wohl auch einen Teil der Zelltrümmer, die im Retransfundat noch enthalten sind. Beim CATS spielen dies in bezug auf Fett keine Rolle. In wie weit sie aktivierte Thrombozyten und Leukozyten - etwa durch Adhäsion - entfernen, scheint nicht untersucht. Fachmann wäre sicher Prof. Ernil Hansen, Regensburg.

Wir verwenden bei den Latham-Zentrifugenglocken nach wie vor Filter.

Mögen Sie diese Frage nicht auf dem Workshop stellen, das die IAKH am 19.November in der BG-Klinik Ludwigshafen durchführt?
Programm

-----------------------
Arnulf Weiler-Lorentz

Beiträge: 51 | Mitglied seit: Mai 2003 | IP-Adresse: gespeichert



| IAKH | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,514598 Sekunden erstellt
15 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
2784,87 KiB Speichernutzung