IAKHforum IAKHforum
Register | FAQ | Search | Who is online? | Member list | Today's posts | Login



Author Topic: MAT: CPD versus Heparin
embrinckmann
kommt regelmäßig her
****
ID # 18


  Posted on November 26, 2005 02:13 PM (#1)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Auf dem MAT-Workshop in Ludwigshafen habe ich 'gelernt', dass man anstelle von Heparin besser CPD-Lösung zur Antikoagulation verwendet, um eine toxische Schädigung der Erys und Thrombos durch Heparin zu vermeiden. Frage: Wie muss die Dosierung sein?

Posts: 12 | Member since: November 2003 | IP address: saved
Kretschmer
kommt regelmäßig her
****
ID # 13


  Posted on November 28, 2005 09:48 AM (#2)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail   HP HP
Bei kontinuierlichem Zulauf reicht ein Verhältnis Blut zu Natriumzitrat von 10:1 bis 12:1 (Erfahrungen mit Zellseparatoren bei Blutspende). Allerdings sollten Sie diesbezüglich speziell bei denen anfragen (Weiler-Lorentz), die das mit dem Cellsaver gemacht haben, denn ein spezielles Problem könnte die adäquate Durchmischung im Sauger bei langsamem Fluss sein, was allerdings auch für Heparin gilt.

-----------------------
V. Kretschmer

Posts: 401 | Member since: September 2003 | IP address: saved
Peter
kommt regelmäßig her
****
ID # 119


  Posted on August 02, 2007 01:58 PM (#3)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Hallo!

Ich hätte auch gerne genauere Informationen über die Citratantikoagulation bei MAT! Wer hat Erfahrungen? Leider gibt es kaum bis keine Literatur darüber!

Posts: 62 | Member since: September 2006 | IP address: saved



| IAKH | Board rules | Privacy policy


Tritanium Bulletin Board 1.8
© 2010–2021 Tritanium Scripts


Site created in 0.056620 seconds
Processed 17 files
gzip compression disabled
2287.09 KiB memory usage