IAKHforum IAKHforum
Register | FAQ | Search | Who is online? | Member list | Today's posts | Login



Author Topic: Verantwortung Eigenblut
Peter
kommt regelmäßig her
****
ID # 119


  Posted on July 18, 2007 02:13 PM (#1)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Obliegt dem Transfusionsverantwortlichen der Abteilung oder der Person Kontroll-und Herstellungsleiter die Verantwortung für die Eigenblutherstellung in einer Einrichtung?

Posts: 62 | Member since: September 2006 | IP address: saved
mloesch
kommt regelmäßig her
****
ID # 16


  Posted on July 20, 2007 07:51 PM (#2)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Die Verantwortung einer Spendeeinrichtung (hier Eigenblutspende) trägt die leitende ärztliche Person nach § 4 TFG, die zugleich die sachkundige Person im Sinne des AMG ist.

-----------------------
M. Loesch
QBH - Vivantes/Berlin

Posts: 26 | Member since: October 2003 | IP address: saved
Peter
kommt regelmäßig her
****
ID # 119


  Posted on July 23, 2007 01:14 PM (#3)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
??

Posts: 62 | Member since: September 2006 | IP address: saved
Lorentz
kommt regelmäßig her
****
ID # 2


  Posted on July 23, 2007 03:30 PM (#4)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Die Verantwortung für die Herstellung liegt eindeutig beim Herstellungs- und Kontrolleiter.

-----------------------
Arnulf Weiler-Lorentz

Posts: 51 | Member since: May 2003 | IP address: saved
Kretschmer
kommt regelmäßig her
****
ID # 13


  Posted on July 31, 2007 12:12 PM (#5)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail   HP HP
Zur Klarstellung: seit Änderung des AMG, liegt die Verantwortung definitiv nur bei der sachkundigen Person, die Kontrolleiter oder Herstellungsleiter zugleich sein kann. Letztere Funktionen können aber auch von nichtakademischen Personen wahrgenommen werden z.B. Kontrollleiter durch erfahrene MTA, Herstellungsleiter durch erfahrene Pflegekraft. Die sachkundige Person benötigt die bekannte definierte Qualifikation, die anderen Funktionsträger eine angemessene Qualifikation. Dies zu beurteilen, liegt in der Verantwortung der sachkundigen Person. Der Leiter der Eigenblutbank muss nicht gleichzeitig die sachkundige Person sein.

-----------------------
V. Kretschmer

Posts: 401 | Member since: September 2003 | IP address: saved



| IAKH | Board rules | Privacy policy


Tritanium Bulletin Board 1.8
© 2010–2021 Tritanium Scripts


Site created in 0.535830 seconds
Processed 19 files
gzip compression disabled
2318.09 KiB memory usage