IAKHforum IAKHforum
Register | FAQ | Search | Who is online? | Member list | Today's posts | Login



Author Topic: Bestrahlung von Wundblut
WGlaser
kommt regelmäßig her
****
ID # 124


  Posted on February 13, 2008 07:28 PM (#1)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Ich habe eine Frage bezüglich der Retransfusion von bestrahlten Cellsaverblut (MAT).
In einer bayerischen Stadt habe das Gewerbeaufsichtsamt der dortigen Klinik das Bestrahlen von Wundblut (bei Tumor-OP´s) mit 50 Gy (gemäß LeiLi BAEK 2003, 15.1.1.3) bzw. dessen Retransfusion verboten.
Begründung sei, dass man wissentlich die Retransfusion von malignen Zellen in Kauf nehmen würde.
Gibt es hierzu eine Rechtsgrundlage? Kann das Gewerbeaufsichtsamt dies?
Herzliche Grüße,
WGlaser

Posts: 25 | Member since: November 2006 | IP address: saved
fleiter
kommt regelmäßig her
****
ID # 107


  Posted on February 14, 2008 11:25 AM (#2)  |  Quote Quote   PM PM   E-mail E-mail
Hallo,
dazu gibt es keine rechtliche Grundlage.
Die Wundblutbestrahlung mit 50 Gy gilt als ausreichend zuverlässig, kontaminierende Tumorzellen zu eliminieren. S. hierzu auch die Arbeiten von Hansen et.al.

-----------------------
Dr. med. Birgit Fleiter
Ärztin für Transfusionsmedizin, Hämostaseologie
MVZ Dr. Stein+Kollegen
Mönchengladbach

Posts: 115 | Member since: July 2006 | IP address: saved



| IAKH | Board rules | Privacy policy


Tritanium Bulletin Board 1.8
© 2010–2021 Tritanium Scripts


Site created in 0.024644 seconds
Processed 16 files
gzip compression disabled
2282.66 KiB memory usage