IAKHforum IAKHforum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Gewinnung autol. Fibrinkleber/PRP
Peter
kommt regelmäßig her
****
ID # 119


  Erstellt am 11. Juni 2010 12:03 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Guten Tag!

Bei uns wird gel.aus intraoperativ abgenommenen Patientenblut (120 ml) autol.Fibrinkleber oder PRP hergestellt (Wachstumsförderung) und zurückgegeben. Gibt es da für mich als TV irgendetwas zu beachten?

Mfg

Peter

Beiträge: 62 | Mitglied seit: September 2006 | IP-Adresse: gespeichert
Nießner
kommt regelmäßig her
****
ID # 17


  Erstellt am 16. Juni 2010 12:10 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Zitat AMG:
" § 13 Herstellungserlaubnis
(2b) Einer Erlaubnis nach Absatz 1 bedarf ferner nicht eine Person, die Arzt ist oder sonst zur Ausübung der Heilkunde bei Menschen befugt ist, soweit die Arzneimittel unter ihrer unmittelbaren fachlichen Verantwortung zum Zwecke der persönlichen Anwendung bei einem bestimmten Patienten hergestellt werden."

Sinnvoll wäre es sicherlich, wenn Sie als TV eine Ablaufbeschreibung mit dem verantwortlichen Kollegen verfassen würden.

-----------------------
Christoph Nießner

Diakonissenkrankenhaus Karlsruhe
Arzt für Transfusionsmedizin - Anästhesiologie
Hämostaseologie - Labordiagnostik - Notfallmedizin

Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Rettungsmedizin
Leiter Zentrallabor/Transfusionsverantwortlicher

Beiträge: 24 | Mitglied seit: November 2003 | IP-Adresse: gespeichert



| IAKH | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,035777 Sekunden erstellt
15 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
2786,48 KiB Speichernutzung