IAKHforum IAKHforum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: MAT und Infektionserkrankung
evawittenmeier
ist neu hier
*
ID # 461


  Erstellt am 08. November 2018 13:07 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Guten Morgen,

gerade gleiche ich unsere SOP für MAT mit der sehr schönen Verfahrensanweisung für MAT der IAKH ab und ich bin über die Kontraindikation "Systemische Infektionserkrankung" gestolpert. In den Rili wird ja nur der Verdacht auf Bakteriämie (Sepsis) als KI aufgeführt. Unter dem Begriff "systemische Infektionserkrankung" würde ja auch eine HIV-Erkrankung, chronische Hepatitis etc. fallen. Was ist der Hintergrund dieser Ausweitung der KI in der Verfahrensanweisung der IAKH?
Ich würde mich sehr über Aufklärung freuen.


Mit freundlichen Grüßen aus Mainz

Eva Wittenmeier

Beiträge: 2 | Mitglied seit: November 2018 | IP-Adresse: gespeichert
tfrietsch
Supermoderator
******
ID # 24


  Erstellt am 08. November 2018 13:41 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Liebe Frau Kollegin Wittenmeier,
es ist wie Sie sagen: Präziser wäre der von Ihnen angeregte Begriff "Bakteriämie" aus der Richtlinie 2017, Kap. 2.6.4:" Eine MAT ist bei Verdacht auf eine bakterielle Kontamination des Operationsgebietes oder dessen Nachweis sowie bei Verdacht auf eine Bakteriämie (z. B. Sepsis) nicht zulässig."
Eine chronische Infektionskrankheit mit ständig vorhandenen Krankheitserregern wie HIV, Hepatitis sind nicht gemeint. Sowohl die Eigenblutspende als auch die maschinelle Autotransfusion ist in dieser Situation möglich und nicht patientengefährdend (die Erreger sind ja sowieso schon da).
Besten Dank für Ihre Rückfrage, wir werden die Muster-Verfahrensanweisung entsprechend überarbeiten.

-----------------------
Prof Dr. med. Thomas Frietsch
1. Vorsitzender der Interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft
für Klinische Hämotherapie IAKH e.V.
Anästhesiologie und Intensivmedizin
Mannheim

Beiträge: 266 | Mitglied seit: Dezember 2003 | IP-Adresse: gespeichert
evawittenmeier
ist neu hier
*
ID # 461


  Erstellt am 13. Dezember 2018 11:16 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Lieber Herr Fritsch,

vielen Dank für die schnelle Antwort, die ich aufgrund meiner mangelnden Vertrautheit mit dem Forum erst jetzt entdeckt habe.

Beste Grüße aus Mainz

Eva Wittenmeier

Beiträge: 2 | Mitglied seit: November 2018 | IP-Adresse: gespeichert



| IAKH | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,028070 Sekunden erstellt
16 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
2789,02 KiB Speichernutzung