IAKHforum IAKHforum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Umfrage
Blutgruppe /KIS (0 Stimmen gesamt)
1. Blutgruppe /KIS (0%, 0 Stimmen)
2. Blutgruppe /Datenschuzt (0%, 0 Stimmen)

Autor Thema: Blutgruppe /KIS
Huaman
ist neu hier
*
ID # 186


  Erstellt am 15. Juli 2009 08:24 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Wir senden die Ergebnisse der Laboranforderung elektronisch direkt an den KIS, darf man auch die Blutgruppe-Befunde elektronisch an den KIS senden?

Die Ergebnisse des Blutgruppen würden nur an den anfordernden Stationen u/o Ambulanzen gesendet.

Aktuell werden die Blutgruppen als Befundausdruck mit Unterschrift in einen Umschlag an den Einsender gesendet.

Beiträge: 2 | Mitglied seit: Juli 2009 | IP-Adresse: gespeichert
fleiter
kommt regelmäßig her
****
ID # 107


  Erstellt am 21. Juli 2009 13:11 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Grundsätzlich ist es möglich, den Blutgruppenbefund ins KIS zu übertragen, dabei gilt aber folgendes zu berücksichtigen:
1. Sie müssen parallel trotzdem einen schriftlichen Befund schicken, da dieser in die Patientenakte gehört.(Rili Hämotherapie 4.3.10 Dokumentation)
2. Ausweise (Blutgruppenausweise, Notfallausweise, Mutterpässe) sind grundsätzlich vom für die Untersuchung verantwortlichen Arzt zu unterschreiben.
3. Sollten Sie auch EK einkreuzen, so muss unbedingt ein schriftlicher Konservenbegleitschein vorliegen, damit eine verwechslungsfreie Zuordnung des Präparates am Patientenbett gewährleistet ist.
4. Sie müssen das EDV-Übertragungsverfahren validieren.

-----------------------
Dr. med. Birgit Fleiter
Ärztin für Transfusionsmedizin, Hämostaseologie
MVZ Dr. Stein+Kollegen
Mönchengladbach

Beiträge: 115 | Mitglied seit: Juli 2006 | IP-Adresse: gespeichert



| IAKH | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,063864 Sekunden erstellt
17 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
2673,38 KiB Speichernutzung