IAKHforum IAKHforum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: temperaturüberwachung der Kühlgeräte
mlutticke
kommt regelmäßig her
****
ID # 79


  Erstellt am 25. Juli 2012 11:54 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
In welchem Intervall muss die Temperatur in den Kühlgeräten (z. B. Kühlkammer, Gefrierschrank usw.) in denen Blutprodukte gelagert werden, gemessen werden und wann und wie oft muss der Temperaturlogger ausgelesen und wie lange müssen die Daten gespeichert werden?

-----------------------
Dr. M. Lütticke

Beiträge: 13 | Mitglied seit: November 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Schanzst
kommt regelmäßig her
****
ID # 8


  Erstellt am 27. Juli 2012 18:24 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Die Temperatur muss kontinuierlich gemessen werden und dokumentiert werden um bei Abweichung anhand des Verlaufes eine Gefährdung der Produkte ausschließen zu können.
Dabei kann die Bedingungen für den Transport als sicher für das Produkt gewertet werden.

Wichtig ist auch die Alarmeinrichtung, die gehört werden muss und für die ein Management bei Problemen z.B. Umlagern festgelegt sein muss.

Ob eine Kreisscheibe verwendet wird oder ein Logger ist sicher Geschmackssache aber die Kreisscheibe ist immer am einfachsten auszuwerten im Hinblick auf die Gefährdung der Produkte. Wenn mann prüfen will ob in letzter Zeit auch alles korrekt lief kann man das Intervall des Ablesens sicher situationsangepasst selbst festlegen.

Die Daten sind als interne Qualitätssicherung 5 Jahre aufzubewahren (RiliBAEK Labor).

Hämorili3.2 Transport und Lagerung
Die Lagerung von Blutprodukten muss in entsprechend geeigneten Kühl- bzw. Lagereinrichtungen erfolgen (z. B. Blutpräparatekühlraum, Blutpräparate-Lagerschrank, Tiefkühlschrank und -lagertruhe, Thrombozyteninkubator mit Thrombozytenagitator) die mit geeigneten Mess-, Registrierungs- und Alarmeinrichtungen für die Temperatur- und Funktionsüberwachung ausgerüstet sein müssen.
Die Lagerungstemperaturen sind zu dokumentieren.

-----------------------
St. Schanz
Anästhesie und Notfallmedizin, Bluttransfusionswesen
Loßburg Schömberg

Beiträge: 141 | Mitglied seit: Juli 2003 | IP-Adresse: gespeichert



| IAKH | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,047636 Sekunden erstellt
16 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
2840,71 KiB Speichernutzung