IAKHforum IAKHforum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Mitgliederliste | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Antikörpersuchtest
cem
kommt regelmäßig her
****
ID # 20


  Erstellt am 13. November 2003 13:30 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Ich bin Anästhesist (+ 6 Monate Transfusionsmedizin) und leite die Blutgruppenserologie an unseerem Haus. Den Antikörpersuchtest bestimmen wir mit den Dia-med Gelkarten . Der Ansatz erfolgt bei Raumtemperatur. Ist der AKST positiv, wird erneut in Wärme (37°C) angesetzt. Bei negativem Ergebniss nach Wärme gehen wir von einem Kälteantikörper aus. Ist das Ergebniss aber weiterhin positiv, senden wir eine Probe an unseren Blutspendedienst (DRK) zur Differenzierung des Antikörpers.

Nun wurde ich vor kurzem vom Spendedienst darauf hingewiesen, den AKST generell nur in Wärme anzusetzen, da die Kälteantikörper in der Transfusionsmedizin relativ unbedeutend sind.
Welches Vorgehen ist richtig?

Beiträge: 8 | Mitglied seit: November 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Kretschmer
kommt regelmäßig her
****
ID # 13


  Erstellt am 13. November 2003 15:59 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Der Antikörpersuchtest bei Raumtemperatur ist unnötig und schafft die von Ihnen beschriebenen Probleme, ohne dass diese Antikörper klinisch relevant sind (auch nicht bei Hypothermie).

-----------------------
V. Kretschmer

Beiträge: 401 | Mitglied seit: September 2003 | IP-Adresse: gespeichert



| IAKH | Boardregeln


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2016 Tritanium Scripts


Seite in 0,030687 Sekunden erstellt
15 Dateien verarbeitet
gzip Komprimierung ausgeschaltet
2657,84 KiB Speichernutzung