Fortbildung zur Qualifikation als Transfusionsverantwortlicher/-beauftragter Düsseldorf- Teil A +B

Fortbildung zur Qualifikation als Transfusionsverantwortlicher/-beauftragter Düsseldorf- Teil A +B

Kurs E-Learning: Fortbildung zur Qualifikation als Transfusionsverantwortlicher/-beauftragter - Teil A + B
Referenten Prof. Dr. med. Birgit Gathof-Leven
Dr. med. Gabriele Hutschenreuter
Termin 19.04.2021 bis 07.05.2021
Zeit 09:00 bis 17:00 Uhr
Gebühr 600,00 EUR
Punkte 16
Ort Onlinekurs, online,0 online
Sachbearbeiter Andrea Ebels, (0211) 4302-2802
Anmeldung Bitte verwenden Sie für Ihre Anmeldung unser Anmeldeformular und senden Sie uns dieses ausgefüllt und unterschrieben zurück.
Das Formular ist unter folgendem Verweis abrufbar: Anmeldeformular-Akademie

 

Weitere Informationen zu unseren Kursangeboten auf unserer Internetseite www.akademienordrhein.info

Hinweis Diese Veranstaltung wird in Form von E-Learning angeboten. Hier erhalten die Teilnehmer Zugangsdaten zur Lernplattform und können sich dort innerhalb des oben genannten Kurszeitraumes jederzeit einloggen. Teil A (8 Stunden): Gesetzliche Grundlagen, Transfusionsgesetz, Richtlinien, Leitlinien, Aufklärungspflichten, Aufgaben und Stellung der Transfusionsverantwortlichen und Transfusionsbeauftragten, Immunhämatologische Grundlagen, Risiken der Hämotherapie, Rückverfolgung (Look back-Verfahren), Dokumentationspflicht (patienten- und produktbezogene Nutzung), Unterrichtspflichten, Meldewege, Stufenplanbeauftragter, Gewinnung von Plasma zur Fraktionierung und Herstellung von Plasmaderivaten, Virusaktivierungsverfahren, Therapie mit gerinnungsaktiven Therapeutika und anderen Plasmaderivaten (Schwerpunktthema). Teil B (8 Stunden): Perioperatives Transfusionskonzept (Präoperative Eigenblutspende, perioperative blutsparende Maßnahmen), Qualitätssicherung nach § 15 TFG, Beschaffung, Transport, Lagerung, Rückgabe von Blutkomponenten, Blutgruppenserologische Diagnostik vor und nach Transfusion von Blutkompomenten, Anwendung von Blutprodukten, Indikationen für die Transfusion von Erythrozytenkonzentraten, Thrombozytenkonzentraten, Leukozytenkonzentraten, Besonderheiten der Notfall-/Massivtransfusion einschl. Laboruntersucherungen, Qualitätssicherung nach § 15 TFG: Aufklärungs-/Einwilligungsverpflichtung, Vorbereitung/Anforderung von Blutprodukten, Probennahme, Qulaitätssicherenden Maßnahmen bei der Anwendung von Blutprodukten § 15 TFG: Technik der Bluttransfusion, Beside-Test, venöser Zugang, Anwärmtechnik, Nachsorge, Qualitätsmanagement, Qualitätssicherungshandbuch, Notwendigkeit hausinterner Regelungen, Ethische und ökonomische Aspekte im Zusammenhang mit der Blutspende von Anwendung von Blutprodukten. Der Kurs wird auf die Fortbildung "Qualitätsbeauftragter Hämotherapie" anerkannt.

Ort: Düsseldorf

Zurück