Für Sie gelesen

Covid-19 und Anämie

Ist die infektbedingte Anämie und Hämolyse bei der Covid-19-Pandemie  für den klinischen Verlauf bedeutsam, eventuell sogar als prognostischer Faktor brauchbar? Das hat nun eine retrospektive Studie aus Saudi-Arabien untersucht...

Weiterlesen …

Viskoelastische Gerinnungsdiagnostik für die Malignom-assoziierte Koagulopathie

In dem Sonderheft von Transfusion im September von den Herausgebern  Melissa Cushing und Jon Waters ist die Eignung der viskoelastischen Diagnostik als Übersichtsarbeit dargestellt. Daneben kann man in diesem Heft auch alle Anwendungsgebiete in der Herzchirurgie, zur Lebertransplantation, in der Geburtshilfe und anderes finden...

Weiterlesen …

Rate an Transfusionsreaktionen deutlich höher als bislang bekannt

Überwachen wir die Patienten bei der Transfusion von Blutprodukten richtig, ausreichend und sorgfältig? Ist die Verträglichkeit unserer Blutprodukte wirklich so unbedenklich gut wie wir denken? Eine Studie aus Südkorea weckt Zweifel...

Weiterlesen …

Plasma- Flüssiglagerung im Kühlschrank des Schockraums

Wenn Gefrierplasma aufgetaut im Kühlschrank des Schockraums gelagert und nach einer Woche transfundiert wird, ist es dann noch wirksam? Diese in den USA bereits mit kürzerer Lagerung bei 4°C praktizierte Methode wurde hinsichtlich der Rest-Aktivität der Gerinnungsfaktoren untersucht...

Weiterlesen …

Jeder 4. stationäre Covid-19-Fall erleidet Thromboembolien!

Eine aktuelle Meta-Analyse beziffert die Inzidenz von venösen Thromboembolien und thrombo-embolischen Komplikationen bei stationären Patienten. Aus retrospektiven Studien kann nun mit einiger Sicherheit geschlossen werden, dass die Rate an tiefen Beinvenenthrombosen und Lungenembolien in Abhängigkeit von der Erkrankungsschwere deutlich erhöht ist und wie effektiv die Thromboseprophylaxe ist... 

Weiterlesen …

Point of Care Bestimmung von Aggregationshemmern bei Unfallopfern

Bei blutenden Unfallopfern bleiben Antikoagulanzien oftmals unbemerkt und sind unterdiagnostiziert. Könnte man mit einem einfachen Test die Wirkung der vor der Traumablutung eingenommen Medikamente entdecken und auch antagonisieren, würde vermutlich der Ausmaß der Transfusionsbedürftigkeit drastisch gesenkt werden. Dazu hat nun die Salzburger Arbeitsgruppe um H. Schöchl...

Weiterlesen …